Herzlich Willkommen auf der Homepage des Kinderhilfswerk FURAHA e. V.

FURAHA ist Swahili und heißt glücklich.

Wir betreiben eine Grundschule im kleinen Ort Nzoia in Westkenia, unterstützen Schüler einer Secondary School in den Slums von Nairobi und Kinder in Lepra-Kolonien in Südindien. Durch Schulbildung wollen wir Kindern aus sehr armen Familien die Chance auf eine selbstbestimmte und glückliche Zukunft geben.

Für unsere Paten haben wir einen internen Mitgliederbereich, in dem Sie Bestellungen für Ihr Patenkind aufgeben können und regelmäßig mit Neuigkeiten aus den Projektgebieten und von den Patenkindern versorgt werden.

Wenn Sie Pate bei Furaha e.V. sind, können Sie sich rechts in der Sidebar registrieren oder einloggen.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Hilfsprojekte, mit Klick auf das jeweilige Bild gibt es mehr Infos.

Wir bauen eine Schule in Westkenia

Der Unterricht an der Furaha Junior Academy findet in gemieteten Räumen statt. Da die Schule in jedem Jahr um eine weitere Klasse erweitert wird, steigen entsprechend auch die Mietkosten.

Zur Projektseite …

FURAHA Junior Academy in Nzoia

Wir arbeiten mit der Furaha CBO (community based organisation) zusammen. Hierbei handelt es sich um eine Nicht-Regierungs-, Non-Profit-Organisation.

Zur Projektseite …

Secondary-Schüler in Nairobi

Wir unterstützen Schüler einer privaten Secondary School in den Soweto Slums in Nairobi.

Zur Projektseite …

Lepra-Kolonien in Südindien

In Indien arbeiten wir mit der Hilfsorganisation TRACE India (Trust for Rural Adult and Child Empowerment) zusammen. Sie wurde im Jahr 2001 von Angelo Didla gegründet, der Sitz ist in Eluru im Bundesstaat Andrah Pradesh.

Zur Projektseite …

Für all diese Aufgaben benötigen wir IHRE Hilfe!

Unsere Bankverbindung lautet:

DE64 2575 0001 0091 7074 22 NOLADE21CEL

Sparkasse Celle

Oder Spenden Sie über PayPal:

Toiletten für Lepra-Kolonien in Südindien

Die Häuser in den von uns betreuten Lepra-Kolonien in Südindien haben keine Toiletten, so dass die Menschen morgens und abends auf die Felder gehen müssen.

Zur Projektseite …

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf bei Amazon