Patanisho Secondary School in Nairobi – Kenia


 

Seit Juni 2017 unterstützen wir Schülerinnen und Schüler der privaten secondary school im Soweto Slum in Nairobi.
Die private Tagesschule wurde 2015 eröffnet und hat 120 Schüler. Die Klassen haben maximal 40 Schüler.

Durch die Übernahme eines Teils der Schulgebühren wollen wir Schüler/innen aus besonders bedürftigen Familien unterstützen. Das Geld wird dem Schulkonto der Jugendlichen gut geschrieben. Außerdem bekommen die Schüler/innen täglich ein warmes Mittagessen.

Die Schüler leben im Slum unter katastrophalen Bedingungen: kein fließend Wasser, keine Toiletten, kein Strom. Viel zu oft müssen sie wegen fehlender Schulgebühren nach Hause geschickt werden und können so die Schule nur unregelmäßig besuchen.

Die Patenschaft stellt den regelmäßigen Schulbesuch sicher, auf die Art können sich die meist recht mäßigen Leistungen der Schüler enorm verbessern, wodurch sie eine echte Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft erhalten.

Schüler/innen der Patanisho Secondary School:

Zachuas Ogonji (Projektpartner Patanisho Secondary School, rechts im Bild) zusammen mit Claudia Scheel (Vorstand,links im Bild) bei einem Besuch vor Ort:

Aktuelle News aus der Patanisho Secondary School in Nairobi


 

Scroll Up